Korrektur von Bildverzerrungen mit linearen Funktionen

Pixel auf Abwegen

Zentrales Element dieser Lerneinheit ist das Beispiel eines Flugzeugs, das für Scanneraufnahmen über eine Landschaft fliegt und durch eine Windböe vom geraden Kurs abkommt. Die dadurch auf dem Scannerbild entstandene Verzerrung können die Schülerinnen und Schüler durch eine Funktion korrigieren. Zusätzlich zum Verständnis der mathematischen Inhalte lernen die Schülerinnen und Schüler auch Aspekte der Fernerkundung kennen.


Klassen
8
Bearbeitungszeit
2 Stunden
Niveau
2: leicht
Voraussetzungen

Grundlagen im Bereich lineare Funktionen

Autoren

Henryk Hodam

Themen

Geokorrektur
Koordinatensystem
Lineare Funktion
Verzerrung
digitale Bilder

Ziele

Aufgabe und Mechanismen einfacher linearer Funktionen sollen beschreiben werden können.

Ein klarer Bezug zwischen mathematischen Inhalten und einer realen Situation soll hergestellt werden können.

Die Entstehung von Flugzeug-Scannerbildern soll nachvollzogen werden können.

Die Struktur eines digitalen Bildes soll benannt und auf die Problemstellung übertragen werden können.